TUSCH - Das ist die Abkürzung für Theater und Schule.

Dieses Projekt wird uns 3 Jahre begleiten und somit auch unser Partnertheater "Gripstheater".

Ziel ist es, nach dieser Zeit ein Stück auf die Bühne zu bringen, das gemeinsam erarbeitet wurde.

 Im Rahmen eines Studientages wurde zunächst das pädagogische Personal geschult. Hier ging es hauptsächlich um Improvisationsübungen. In mehreren Kleingruppen erarbeiteten sich hier die Kollegen und Kolleginnen Methoden zum Aufwärmen und Improviesieren. Das weckte Interesse und der Funke ist bei vielen übergesprungen.

Im Folgenden kamen Schauspieler des Gripstheaters in einzelne Klassen und führten mit den Kindern Workshops durch. Der Besuch des Gripstheaters gehört nun natürlich zum Standart und wird von vielen Klassen genutzt.

Die Zusammenarbeit mit den Schauspielern ist etwas ganz Besonderes und trotzdem erfahren wir es als Normalität. Auf beiden Seiten zeigen die Akteure Interesse am Anderen, sodass auch unsere Schülerinnen und Schüler Wertschätzung erfahren.

Wenn Sie sich über dieses tolle Projekt informieren möchten, dann klicken Sie doch einfach auf das Logo.

 

 

   
August 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

exzellente digitale schule berlin

Förderverein Herman-Nohl-Schule

   

Landesverband der Foerdervereine

   

Leseförderung-Landesverband der Fördervereine Berlin-Brandenburg

   

ANSCHRIFT

Herman-Nohl-Schule
Hannemannstraße 68
12347 Berlin

ANFAHRT

metrobus 18x18 Bus M44 bis Wussowstraße

icon ubahn U7 bis Blaschkoallee

     BVG-Fahrinfo

KONTAKT

Telefon: 030 / 62 00 83 30
Fax: 030 / 62 00 83 44
E-Mail: sekretariat@hnsb.eu

INFORMATION